Deutsch-Thailändische Gesellschaft e.V. (DTG)

Willkommen


   


Foto TAT Foto Library

ยินดีต้อนรับ

Ein herzliches Willkommen auf der Webpräsenz der

Deutsch-Thailändischen
Gesellschaft e.V.
(DTG).



Wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Internetseite gefunden haben und begrüßen Sie recht herzlich.
Auf unserer Homepage erfahren Sie alles über die Deutsch-Thailändische Gesellschaft, die in diesem Jahr ihr 55-jähriges Bestehen feiert, über unsere Aktivitäten, unser Stipendiatenprogramm, über unsere Geschichte, was wir schon erreicht haben und was wir in Zukunft noch vorhaben. Weiterhin finden Sie Informationen über Thailand, aktuelle Nachrichten, Termine und ein großes Archiv unserer Zeitschrift, der Thailand-Rundschau  mit interessanten Fachartikeln.

Wir wünschen Ihnen also viel Spaß während Ihrer Erkundungsreise auf diesen Seiten.
Wenn Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen zunächst mit unserer Geschäftsstelle in Köln selbstverständlich zur Verfügung. 

Gerne begrüßen wir Sie als neuen Freund Thailands. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied zu werden.
Folgen Sie dazu bitte diesem Link.
Ihre
Deutsch-Thailändische Gesellschaft e.V.




 
Letzte Änderung: 25.04.2017

 

Wir begrüßen ganz herzlich unsere diesjährige DTG-Stipendiatin
Frau Viranchana Supawong (Nana)
von der Chulalongkorn University, Bangkok



              Veranstaltungshinweise                              



Besuch des Siam Archivs im Berliner Phonogramm Archiv
des Ethnologischen Museums Berlin-Dahlem

mit der DTG-Regionalgruppe Berlin

==nur für DTG-Mitglieder in beschränkter Anzahl und nach Anmeldung bei: martin.schalbruch@hu-berlin.de==
Freitag, 5. Mai 2017, 10.00 h

Im Archiv Siam befinden sich die ersten Tonaufnahmen thailändischer
Musik überhaupt. Sie wurden, soweit ich es recherchieren konnte, im
Jahre 1900 anlässlich des Gastspiels eines siamesischen Hoforchesters in
Berlin gemacht. Die Tonträger waren Wachswalzen, mittlerweile ist das
Material aber digitalisiert worden.
Wir treffen uns um kurz vor 10 Uhr in der Fabeckstraße 18-20. Das Museum
selbst ist wegen des Umzugs ins Humboldt Forum geschlossen.
Martin Schalbruch
 
Khon-Tanzgruppe und Orchester zu Besuch in Berlin 1900

   Anzeige in der Vossischen Zeitung vom 26.08.1900
**************
Weitere Fotos und Originaltondatei von 1900 in Berlin unter:
http://www.songkran.eu/Fotos-Khon-_-Musik-_-Tanz.htm
 






DIE NÄCHSTEN TREFFEN
 UNSERER REGIONALGRUPPEN

Mitglieder und die, die es werden möchten sowie ihre
Freunde, sind zu den Treffen herzlich willkommen!



Treffen der DTG-Regionalgruppe Köln

Restaurant Lai Thai 2, Blaubach 18 in 50676 Köln
  09. Mai 2017, 18.30 h




Songkranfest München
29. April 2017
Alte Kongresshalle, Theresienhöhe

http://www.watthai-munich.de/7.html




Songkran Festival 2017
ESCHWEILER
29. April 2017, 17.00 h
Festhalle Eschweiler, Berliner Ring 1
02403-55 65 833



Tag der klassischen Thaimusik
"Musik...die Brücke zwischen Menschen und Kulturen"
-Vortrag, Ausstellung, Aufführungen thailändische Musik-

30. April 2016
Detmold
Sommertheater, Neustadt 24
Info: Email:
ktmgd@gmx.de

Unter der Schirmherrschaft des Landrats des Kreis Lippe, Herrn Dr. Lehmann, und mit Förderung durch die Thailändische Botschaft und das Generalkonsulat wird die „Klassische Thai-Musikgruppe Deutschland“ im Sommertheater Detmold einen interkulturellen Musiktag abhalten. Unterstützung erhalten sie dabei von einer Delegation elf renommierten Lehrern für traditionelle Musik, die extra aus Thailand anreisen. Bereits um acht Uhr morgens beginnen sie die Veranstaltung mit einer thailändischen “Wai Khru-Zeremonie”, einem Ritus bei dem die Musiker den anwesenden wie auch bereits verstorbenen Lehrern und für das von ihnen vermittelte Wissen danken. Eine solche Zeremonie hat in dieser Größe bislang noch niemals in Deutschland stattgefunden, und markiert damit einen kulturellen Höhepunkt in der Geschichte der 150jährigen Beziehungen unserer beiden Länder. Um 13:30 Uhr eröffnet dann der Botschafter des Königreichs den musikalischen Teil des Tages. In Konzerten und einem begleitenden Vortrag über die Entwicklung der Musik in Siam und Thailand werden die verschiedenen Orchester und ihre jeweilige Bedeutung vorgestellt. Eine Ausstellung von Musikinstrumenten samt Vorführung macht die traditionelle Musik für die Zuschauer direkt greifbar. Die „Klassische Thai-Musikgruppe Deutschland“ heißt zu ihrem Musiktag alle Besucher herzlich willkommen, die sich für Thailand und seine Kultur interessieren, oder einfach nur einen Eindruck von einer exotischen, ungewohnten Musik gewinnen möchten.


Schnupperkurs Thailändisch

Termin: 20.05.2017, 16.00 h, Köln,
Rautenstrauch-Joest-Museum,
Cäcilienstr. 29-33

Info: www.dtg.eu
Erschnuppern“ Sie eine exotische Sprache. Lernen Sie Thai kennen,

im Rautenstrauch-Joest-Museum!

Zugegebenermaßen, Thai ist nicht die einfachste zu lernende Sprache, aber Gründe sie zu lernen, gibt es genug. Möchten Sie nach Thailand reisen, dann ist die Sprache Ihr „Eisbrecher“. Möchten Sie die Denkweise und Kultur der Thai besser erfahren können, dann fördert Thailändisch Ihr Verständnis. Sie werden in Thailand arbeiten, dann wirkt Thai Wunder. Sie möchten in nicht-touristische Gebiete Thailands reisen, dann brauchen Sie ein wenig Thai. Hier und heute können Sie Ihre ersten Erfahrungen mit einem Schnupperkurs Thailändisch machen!

- Eine Veranstaltung der Deutsch-Thailändischen Gesellschaft e.V. -



VORTRAG:

Vortrag:  "Thailand im Zweiten Weltkrieg-
Die Nichtigkeit der Kriegserklärungen"

Botschafter a.D. Dr. Warawit Kanithasen,
Senior Research Fellow German-Southeast Asian Center of Excellence for
Public Policy and Good Governance, Thammasat University, Bangkok
         

„Am 7. Dezember 1941, an dem Tag, an dem Pearl Habor angegriffen wurde, marschierten die kaiserlichen Truppen von Japan in das Königreich Thailand (früher Siam) ein. Die damalige Regierung Thailands leistete keinen Widerstand und kooperierte mit den Japanern. Noch am gleichen Tage wurde eine von Pridi Banomyong (19.00-1983) mitbegründete Widerstandsbewegung (Seri-Thai-Bewegung) aktiv und bestand bis zum Kriegsende aus etwa 80.000 freiwilligen Patrioten, die die Alliierten im Kampf gegen die Japaner unterstützten. Am 16. August 1945 verkündete Pridi, der zu jener Zeit das Amt des Regenten innehatte, im Namen von König Ananda Mahidol, die Friedenserklärung. Dann wurden u.a. die früheren Kriegserklärungen der Thai-Regierung an die Vereinigten Staaten und Großbritannien für nichtig erklärt und die im Krieg mit Hilfe der Japaner eroberten Gebiete wurden zurückgegeben. Thailand erhielt auf der Grundlage dieser Erklärung seine völlige Unabhängigkeit wieder zurück."

Termin: 20.05.2017, 10.40 h, Köln,
Rautenstrauch-Joest-Museum,
Cäcilienstr. 29-33

- Eine Veranstaltung der Deutsch-Thailändischen Gesellschaft e.V. -